UNTERNEHMENS-PHILOSOPHIE

KNOW-HOW, ERFAHRUNG UND LEIDENSCHAFT: DREI ERFOLGSKOMPONENTEN

Das BOKELA Unternehmenskonzept beruht auf drei Säulen: dem umfassenden verfahrenstechnischen und branchenspezifischen Know-how, den praktischen Erfahrungen, die BOKELA überall auf der Welt sammelt und der Leidenschaft, mit der das BOKELA Team neue Herausforderungen meistert. Bei jedem Projekt, für jede Lösung, die von den BOKELA Ingenieuren entwickelt wird, steht der unternehmerische Mehrwert sowie die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des jeweiligen Kunden im Vordergrund.

Wir hinterfragen die Anforderungen und Wünsche unserer Kunden, bis wir sie verstehen. Nur so können wir Lösungen entwickeln, die zum Ziel führen und Filteranlagen bauen, die überzeugen. Besonders anschaulich wird die Wirtschaftlichkeit der BOKELA Lösungen, wenn man die gesamten Lebenszykluskosten einer Filteranlage im Blick hat.

INNOVATION

UMFASSENDES WISSEN UND PIONIERGEIST SIND DIE VORAUSSETZUNG FÜR NEUE LÖSUNGEN

Die BOKELA Ingenieure verstehen die Physik von Strömungsvorgängen und Suspensionen bis ins Detail. Sie sind ehrgeizig, kreativ und geben sich nicht mit der erstbesten Idee zufrieden. Anlagen für die innovative Prozessfiltration zu entwickeln, bedeutet genau hinzuschauen, zu analysieren, kreative Lösungen zu finden und diese an immer neue Situationen anzupassen. So entsteht die Wissenstiefe und Flexibilität, um kontinuierlich neue Impulse zu setzen – in der verfahrenstechnischen Konzeption und der Konstruktion leistungsfähiger Filtersysteme.

Unsere Kunden profitieren von dem Erfindergeist sowie dem langfristigen ökonomischen und ökologischen Nutzen der BOKELA Filtertechnologien.


Unser Innovationspreis Baden-Württemberg 2010 >

FERTIGUNG (MANUFACTURE)

WELTWEIT IM EINSATZ – VOR ORT HERGESTELLT

Ob in Miniaturgröße oder als hausgroße Konstruktionen – BOKELA Filteranlagen werden individuell konzipiert und entsprechend der jeweiligen Kundenanforderungen konstruiert. Der ideale Herstellungsort der Filteranlagen ist abhängig von deren Größe, Komplexität und den logistischen Herausforderungen. Von Australien, über Russland bis nach Nord- oder Südamerika, die technischen, logistischen und kulturellen Herausforderungen beim Bau der Filteranlagen sind denkbar unterschiedlich.

Deshalb haben wir ein internationales Netzwerk von ausgesuchten Fertigungspartnern aufgebaut, mit denen wir seit vielen Jahren eine vertrauensvolle und bewährte Kooperation pflegen.

Sie sind durch BOKELA zertifiziert und in der Lage, unsere Filteranlagen gemäß unserer hohen Qualitätsstandards herzustellen. So können wir möglichst viele Komponenten in der Nähe des späteren Aufstellungsortes fertigen, oftmals Transportkosten senken und die spezifischen nationalen Fertigungsvorschriften einhalten. Kernkomponenten werden in Mitteleuropa, insbesondere in Deutschland hergestellt. Die Erfahrung und das Know-how unserer Ingenieure sichert die hohe Qualität in allen Stufen des Planungs- und Herstellungsprozesses.

QUALITÄT SICHERSTELLEN

QUALITÄTSANSPRÜCHE, DIE SICH BEWEISEN LASSEN

Die DIN EN ISO 9001:2015 ist die Zertifizierung, mit der BOKELA bereits seit 1996 die Qualität seiner Abläufe und Prozesse überprüfen lässt. Die Zertifizierung wird jährlich von einem unabhängigen Auditor durchgeführt und gibt unseren Kunden die Gewissheit, dauerhaft von dem hohen BOKELA Qualitätsbewusstsein und dem umfassendes Qualitätsmanagement zu profitieren.

GESCHICHTE

THE FILTRATION PEOPLE

Start-up! Am 1. April 1986 war die Zeit reif und aus einer Idee wurde Wirklichkeit. Dr. Reinhard Bott, Dr. Robert Kern und Dr. Thomas Langeloh gründeten BOKELA als Start-up Unternehmen direkt aus der Universität Karlsruhe heraus. BOKELA übernahm damit schon schon in der Gründungsphase eine Vorreiterrolle, denn Firmengründungen aus der Universität heraus waren zur dieser Zeit in Deutschland eine echte Rarität.

In den frühen Jahren konzentrierten sich die Aktivitäten des Unternehmens auf Dienstleistungen wie z. B. Technologietransfer für große Unternehmen, Auftrags­entwicklungen, Beratung und Optimier­ung von Trennapparaten. International ausgerichtet war BOKELA schon damals. Insbe­son­dere Projekte zur Optimierung von Filteranlagen führten die BOKELA Ingenieure rund um die Welt.

Im Rahmen solcher Projekte wurden und werden bis heute von BOKELA im Auftrag von Kunden Filteranlagen anderer Hersteller optimiert. Diese Engineeringleistung ermöglicht einen tiefen Einblick in Betriebs­probleme und Eng­pässe konventioneller Technologien, fordert permanent zur  Innovation heraus und ermöglicht es, neue Ideen kurzfristig zu realisieren. Die entwickelten Problemlösungen sind stets Kristallisations­punkte für neue Ideen und Innovationen. Sie finden sich wieder in unseren eigenen BoVac, BoHiBar und BoCross Filtrationstechnologien, deren Entwicklung und Markteinführung Mitte der 1990er Jahre startete.

Heute gehört BOKELA zu den ersten Adressen, wenn in einem Produktionsprozess außer­gewöhn­liche Aufgabenstellungen zur Fest/Flüssig-Trennung zu bewältigen sind oder besonders leistungs­starke Filtrations­technologien benötigt werden.

  1. Gründung von BOKELA am 1. April 1986 als Spin-off direkt aus der Universität Karlsruhe heraus.

    Ort: Online
  2. Erstes großes Filter Revamp Projekt:

    Ort: Berlin

    Umbau und Optimierung von 14 Vakuum-Scheibenfiltern für die Filtration von Aluminiumhydrat bei Nabalco (heute Alcan Gove Pty Ltd) in Australien.

  3. Erste Lieferung eines BoVac Disc Filters in eine Aluminiumraffinerie.

    Ort: Berlin
  4. Einführung eines QM-Systems nach ISO 9001.

    Ort: Vienna
  5. Lieferung des ersten BoCross MicroScreen Filters.

    Ort: Berlin
  6. Lieferung des ersten Trommelfilters.

    Ort: New York
  7. Lieferung des ersten BoHiBar Drum Filters.

    Ort: Innsbruck
  8. Gründung der BOKELA Australia Pty Ltd.

    Ort: Berlin
  9. Lieferung der ersten vier BoVac Pan Filter in eine Aluminiumraffinerie.

    Ort: Berlin
  10. Lieferung der ersten zwei BoVac Disc Filter in die Kohleindustrie.

    Ort: Berlin
  11. Lieferung der ersten zwei BoHiBar Drum Filter für die Filtration von PTA.

    Ort: Berlin
  12. Umzug in eigenes Firmengebäude im Ragolds-Park – Karlsruhe.

    Ort: Berlin
  13. Komplettausrüstung einer Aluminiumraffinerie ...

    Ort: Berlin

    ... mit der gesamten Filtrationstechnologie u. a. erstes BoHiBar Disc Filter für die Filtration von Rotschlamm.

  14. BOKELA unterzeichnet den bis dahin größten Auftrag ...

    Ort: Berlin

    ... in der Firmengeschichte mit Xinjiang Guotai Xinhua Mining Industry Co., Ltd, China, zur Lieferung von 24 BoCross MicroScreen Filtern für die Katalysator-Rückgewinnung.

     

  15. BOKELA wird Mitglied der TSK-Firmengruppe:

    Ort: Berlin

    Das japanische Technologieunternehmen Tsukishima Kikai Co., Ltd., Tokio übernimmt zum 31.12.2014 die Mehrheitsanteile von BOKELA.

  16. Auftrag für erstes BoHiBar Disc Filter zur Entwässerung von Feinkohle.

    Ort: Berlin
  17. Tsukishima Kikai Co., Ltd erwirbt alle Anteile von BOKELA und wird ab 1. Januar 2018 alleiniger Eigentümer.

    Ort: Berlin
  18. Relaunch

    Ort: Berlin

    Mit einem neuen Look & Feel, einem neuen Logo, einem einfacheren Unternehmensnamen und einem Design, das die Prozesswelt, Umsicht, Präzision und Erfahrung von BOKELA in eine neue, eigenständige Designsprache transferiert. Diese Website ist ein gutes Beispiel dafür. Wir freuen uns sehr, wenn Ihnen der Relaunch unseres Unternehmensauftritts zusagt. Schreiben Sie und oder sagen Sie es uns persönlich, was Sie davon halten. Wir sind gespannt.

Auszeichnungen

Global 2015 – Auszeichnung für interkulturelle Kompetenz

Auszeichnung durch die TechnologieRegion Karlsruhe für herausragende Leistungen in der Außenwirtschaft. Das Kriterium für die Preisvergabe 2015 lautete „Interkulturelle Kompetenz als Erfolgsfaktor im internationalen Geschäft“.

2011 – Seed & Grow Award

Auszeichnung durch die IHK-Technologiefabrik Karlsruhe für die erfolgreiche Unternehmensentwicklung und die daraus resultierende Stellung als weltweit führender Lieferant von zukunftsweisenden energie- und ressourcenschonenden Filtrationsprozessen.

2011 – Auszeichnung als eines der 100 innovativsten Unternehmen Deutschlands

Beim Top 100 Wettbewerb 2011 der Compamedia wurde BOKELA von Prof. Dr. h.c. Lothar Späth als eines der 100 innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet.

2010 – Innovationspreis des Bundeslandes Baden-Württemberg

Auszeichnung mit dem Dr.-Rudolf-Eberle-Preis für die Entwicklung und Markteinführung des BoHiBar Drum Filters zur Filtration von feinstpartikulären Stoffsystemen oder sehr heißen, unter Überdruck stehenden Suspensionen. BOKELA erhielt diese Auszeichnung nach 1998 zum zweiten Mal.

2005 – Auszeichnung durch Billiton Mitsubishi Alliance (BMA)

Auszeichnung durch BMA für die vorbildliche Kooperation, die BMA einen erfolgreichen Technologietransfer zwischen zwei unterschiedlichen Standorten und Industriezweigen ermöglichte.

1999 – "Mutige Unternehmer braucht das Land" - Auszeichnung vom deutschen Bundespräsidenten Roman Herzog

Auszeichnung durch den deutschen Bundespräsidenten Roman Herzog als eines der 30 erfolgreichsten „Science-Spin-off“-Unternehmen Deutschlands.

1998 - Innovationspreis des Bundeslandes Baden-Württemberg

Auszeichnung mit dem Dr.-Rudolf-Eberle-Preis für die Entwicklung und erfolgreiche Markteinführung des Hochleistungsscheibenfilters BoVac Disc.

Noch Fragen? Ein Anruf genügt.

© 2019 BOKELA GmbH Karlsruhe, Germany
Beim Öffnen der Seite werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, Youtube und Matomo geladen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach auf Zustimmen. Weitere Details und Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.